Auswärtsspiel bei Tabellenführer Leipzig

Am Sonntag, den 08.01. um 16:00 Uhr spielt der TV Schriesheim sein erstes Spiel nach der Winterpause gegen den MFBC Leipzig.

Nach der Winterpause bleiben für Schriesheim nur noch 9 von 22 Partien der regulären Saison zu spielen und die Badener stehen aktuell auf einem sehr starken 4. Platz. Die erste der neun übrigen Partien wird höchstwahrscheinlich eine der schwersten sein, da es auswärts gegen den aktuellen Spitzenreiter der Bundesliga geht. Leipzig hat 36 von 39 möglichen Punkten geholt und haben statistisch sowohl die beste Offensive und Defensive der Liga. Trotzdem gehen die Schriesheimer wie immer mit vollem Selbstvertrauen und Überzeugung, drei Punkte holen zu können, ins Spiel. Insbesondere weil  die mit Nationalspielern besetzte Mannschaft der Sachsener im Hinspiel enorme Probleme hatte und in der Schriesheimer Mehrzweckhalle zwischenzeitlich mit 8:2 hinten lag. Dank einer außerordentlichen Aufholjagd gewannen die Leipziger dann jedoch mit 9:10. Schriesheim wird versuchen ähnlich wie im Hinspiel in das Spiel zu starten und die favorisierten Leipziger zu überraschen.

Auch in vorherigen Duellen der beiden Mannschaften konnte der TVS die letzten Jahre über immer wieder starke Leistungen in- und gegen Leipzig zeigen. Aus den letzten fünf Begegnungen konnten die Schriesheimer zwei Siege mitnehmen und spielten auch in den drei Niederlagen jeweils auf Augenhöhe mit den Favoriten. Ausschlaggebend für das kommende Spiel wird vor allem eine konstante Leistung über die vollen 60 Minuten und konsequentes Devensivverhalten im Schlussabschnitt.

Dem TVS steht fast der ganze Kader zur Verfügung, neben Nicolas Burmeister und Simon Seibert wird auch Patrick Pfanne fehlen, der erfahrenste Spieler im TVS-Kader muss sich einer präventiven Hüftoperation unterziehen und fällt voraussichtlich die restliche Saison aus. An dieser Stelle wünschen wir eine schnelle Genesung und hoffen auf eine baldige Rückkehr ins blau-weiße TVS-Dress.