Doppelheimspieltag zum Auftakt der Rückrunde

Am Samstag, den 10.12. um 18 Uhr steigt in der Schriesheimer Mehrzweckhalle das erste Spiel der Rückrunde für den TV Schriesheim. Zu Gast sind die Igels Dresden. Am Sonntag, den 11.12. um 16 Uhr spielen die Blau-Weißen direkt das nächste Heimspiel gegen die SSF Dragons Bonn.

Gegen Dresden geht Schriesheim als Favorit ins Spiel. Mit der bislang drittbesten Offensive der Liga konnte sich der TVS den 4. Tabellenplatz sichern. Das bisher größte Offensivspektakel lieferten die Badener beim Auswärtsspiel in Dresden, welches sie mit 4:12 gewinnen konnten. Das Hinspiel war sowohl offensiv, als auch defensiv, auf dem Papier die beste Leistung der Schriesheimer, die mit zwei knappen Auswärtssiegen in Folge mit viel Selbstvertrauen ins Spiel gehen werden. Doch die Gäste aus Sachsen sind auf keinen Fall zu unterschätzen. Dresden steht nach der Hinrunde auf dem 10. Platz und wird alles geben um wieder ins Rennen um die Playoff-Ränge (1-8) zu gelangen. Schriesheim wird auf jeden Fall seine bestmögliche Leistung abrufen müssen, denn die Aufsteiger haben diese Saison schon mehrfach bewiesen, dass sie überraschen können.

Am Sonntag erwartet die Schriesheimer ein auf dem Papier anspruchsvolleres Spiel. Zu Gast sind die Dragons aus Bonn, welche aktuell auf dem 8. Tabellenplatz verweilen und mitten im Kampf um die Playoff-Plätze stecken. Die Motivation der Nordrhein-Westfalen wird dementsprechend ähnlich wie bei Dresden sehr hoch sein. Gegen Bonn hat der TVS in der Vergangenheit viele spannende und knappe Spiele bestritten, doch in den letzten Jahren konnte Schriesheim schlussendlich regelmäßig die Duelle für sich entscheiden. Auch diese Saison haben sich die Badener im Hinspiel nach Startschwierigkeiten ins Spiel zurück gekämpft und dieses sicher mit 4:7 gewonnen. Auf der guten Vergangenheit gegen Bonn dürfen sich die Schriesheimer aber auf keinen Fall ausruhen und werden auch am Sonntag mit vollem Einsatz und Fokus ins Spiel gehen müssen, um zu die drei Punkte in der Mehrzweckhalle zu behalten.

Für das anstrengende Wochenende mit zwei Spielen steht dem TVS der volle Kader zur Verfügung. Der einzige Abgang ist Filip Rulíšek, der nach 6 absolvierten Spielen wieder nach Tschechien zurückkehrt. Seine vielen Scorerpunkte wird Schriesheim sicherlich vermissen, aber mit dem vollen Kader hoffen die Badener diesen Verlust kompensieren zu können.

Die Eintritt für die beiden Spiele ist wie immer kostenfrei und an beiden Tagen wird die Partie auch wieder per Livestream auf dem YouTube-Kanal „Floorball Schriesheim“ zu sehen sein.

Link für das Spiel gegen Dresden: https://www.youtube.com/watch?v=5Y8Pd4-FMz8

Link für das Spiel gegen Bonn: https://www.youtube.com/watch?v=lphyqwQ-SIM