Skip to content

Achtenfinalspiel in Dresden

Führungsspieler Alexander Burmeister (r.) wird wie schon im letzten Pokalspiel dem TVS fehlen

Der TV Schriesheim hatte sich vor fast einem Monat mit einem Sieg gegen die 2. Mannschaft des UHC Weißenfels für das Achtelfinale des FD-Pokals qualifiziert. Dieses werden die Badener am 19.12. beim Zweitligisten Unihockey Igels Dresden bestreiten. 

Als Erstligisten fahren die Schriesheimer als Favoriten nach Sachsen mit der klaren Mission, das Viertelfinale des Pokals zu erreichen. Den TVS erwartet aber alles andere als ein leichtes Spiel. Die Igels haben in der 2. Liga Ost bisher alle ihre Spiele gewonnen und haben im Sechzehntelfinale mit einem 6:5-Sieg über Bonn schon einmal einen Bundesligisten aus dem Pokal geschmissen. Dazu fehlen den Badenern mit Alexander Burmeister, Patrick Pfanne, Julius Heuer und Jakob Laage 4 Spieler, was den Kader für das Wochenende ziemlich knapp macht. Für die Schriesheimer wird wichtig sein, dass sie den Gegner nicht unterschätzen, ihr Spiel durchziehen und mit der selben Intensität und Mentalität in das Aufeinandertreffen gehen, wie als wäre es ein Bundesligaspiel. Das letzte Spiel gegen Dresden, auswärts in der 2. Liga in der Saison 2018/2019, war ein Torspektakel, dass der TVS mit 15:10 für sich entscheiden konnte.

 

 

Das könnte dich auch interessieren: