Skip to content

Auswärtsspiel in Berlin

Foto: Thorsten Janz

Am 19.09. spielt der TV Schriesheim sein erstes Auswärtsspiel in der Bundesligasaison 2021/22 in Berlin.

Nach einem starken ersten Heimspiel, in dem der TVS mit 5:6 gegen den deutschen Rekordmeister Weißenfels unterlag, steht die Mannschaft noch ohne Punkte da und fährt zu den Berlin Rockets um den ersten Sieg einzufahren. Die Hauptstädter haben ihr erstes Saisonspiel ebenfalls verloren (5:8 zuhause gegen Wernigerode). In der Saison 2020/21, die wegen Covid-19 vorzeitig abgebrochen wurde, kam es zu keinem Spiel zwischen Berlin und Schriesheim. Das letzte Aufeinandertreffen war während der Bundesligasaison 2020/21 in Berlin. Dort gewann der TVS mit 6:5 nach Verlängerung. Auch dieses mal haben die Schriesheimer vor mit einem Sieg nach Hause zu fahren, da sich die Mannschaft gegen Favorit Weißenfels in sehr guter Form zeigte und optimistisch ist, an diese starke Leistung anzuknüpfen. Wenn man die Form der letzten zwei Spielzeiten anschaut, könnte man sogar sagen, dass der TVS als leichter Favorit ins Spiel geht.

Debüt für Jan Hartmann. Der Stürmer, der schon seit der U11 bei Schriesheim spielt, ist gegen Berlin zum ersten Mal in der Bundesliga dabei. Er trainierte schon längere Zeit mit der ersten Mannschaft und machte dieses Jahr den Sprung in den Kader. Erfahrung hat er schon bei Einsätzen im Floorball Deutschland Pokal mit der zweiten Mannschaft gesammelt. Außerdem war er im Laufe der diesjährigen Saisonvorbereitung beim Renew-Cup dabei und hat dort auch ein sehenswertes Tor erzielt.

Nach dem Auswärtsspiel in Berlin geht es eine Woche später wieder zu Hause in der Mehrzweckhalle mit der Bundesliga weiter. Am 25.09. sind die Red Devils Wernigerode zu Gast. Eintritt ist kostenlos und allen Besucher:innen nach 3G-Regel gestattet.

 

Das könnte dich auch interessieren: