Wichtiger Heimsieg gegen Rockets Berlin

Schriesheim   02.11.19  

Der TVS entscheidet ein knappes Spiel gegen die Rockets Berlin für sich und sammelt damit drei weitere wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Schriesheim startete als stärkere Mannschaft ins Spiel und belohnte sich bereits nach gut einer Minute mit dem ersten Tor durch Robert Eidenmüller. Auch das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten. Schriesheim konnte den Ball dann auch zwar nochmal im Tor unterbringen, war jedoch im Defensivverhalten etwas unkonzentriert und musste so einen Pausenstand von 3:3 hinnehmen.

Im zweiten Drittel wurde das Spiel von beiden Seiten kämpferischer, Schriesheim zeigte starkes Zweikampfverhalten, musste jedoch einen Gegentreffer in Überzahl hinnehmen. Der Schriesheimer Ausgleich folgte kurze Zeit später, sodass die Entscheidung im dritten Drittel fallen musste.

Darin erwischte Berlin jedoch den besseren Start. Nach nur einer Minute zogen die Hauptstädter auf 5:4 davon. Erst Mitte des Drittels konnte Youngster Felix Bauer den Ausgleich und kurz darauf sogar den immens wichtigen Führungstreffer zum 6:5 erzielen. Durch eine geschlossene Abwehrleistung aller Spieler konnte die Schriesheimer Mannschaft einen weiteren Gegentreffer verhindern und so den Sieg sichern. Kurz vor Ende machte Adrian Braune mit einem Treffer ins leere Tor den Sack zu.

Damit entscheidet der TVS ein extrem wichtiges Spiel gegen den direkten Tabellenkonkurrenten Berlin für sich. Dazu kommt, dass heute besonders die TVS-Verteidiger um Pfanne, Ardeleanu, Rudin und Tost eine souveräne Leistung ablieferten und so den Zuschauern Lust auf mehr machten. Das nächste Ligaspiel steigt am 23. November in Chemnitz.

Impressum Datenschutzerklärung