Schriesheim holt wichtigen Sieg in Spiel 1

Schriesheim   30.03.19  

Nach dem verdienten Sieg in der Halbfinalserie in Bremen, stand mit dem SSF Bonn der Zweitligameister der Nord-/West-Staffel auf dem Spielplan des TVS. Gespielt wird, bis eine Mannschaft zwei Siege erringen kann. Schriesheim legt mit einem 9:6-Sieg im ersten Spiel den Grundstein für den Aufstieg in Liga 1.

Es ging direkt aufregend los. Nach nur wenigen Sekunden stocherte Nicolas Burmeister den Ball zum ersten Mal über die Linie. Bonn glich postwendend aus und erhöhte kurze Zeit später auf 2:1. Der TV konnte durch Felix Künnecke den Spielstand wieder begleichen, Bonn jedoch blieb im ersten Drittel die wachere Mannschaft und nutzten ihre Konter gut. Zum Drittelende führten die Gäste vom Rhein mit 4:3. Schriesheim ließ das nicht lange auf sich sitzen und glich erst aus und ging dann mit 5:4 in Führung. Der Topspieler der Bonner Florian Weißkirchen fand den Weg durch die Schriesheimer Abwehr und glich erneut aus. Ein Aufbaufehler der Bonner wurde ihnen zum Verhängnis, da Schriesheim dadurch die Führung übernahm und fortan nicht mehr hergab. Leander Sauerbrey erhöhte dann zum Drittelpausenstand von 7:5.

Der TVS erzielte im Schlussabschnitt zwei weitere Tore und Bonn verwertete einen Strafschuss zum Endstand von 9:6. Die Offensivreihen Schriesheims umspielten die Bonner Hintermannschaft in der Schlusssequenz souverän und gekonnt, sodass am Ende ein ungefährdeter Sieg zu Buche stand.

Somit ist der TVS einen Sieg vom heiß ersehnten Wiederaufstieg in die erste Bundesliga entfernt. Ernst nehmen muss man das nächste Spiel am nächsten Wochenende allemal. „Es geht hier für uns nicht mehr um viel, sondern um alles“, fasst Offensiv-Maschine Felix Künnecke die aktuelle Situation den TVS zusammen. Besonders auffällig heute der TVS-Verteidiger Marvin Biedermann, der nicht nur zahlreiche Zweikämpfe, sondern auch ein wunderschönes Tor zum Sieg beisteuerte.

Impressum Datenschutzerklärung